Qualifizierung zur Elektrofachkraft fuer festgelegte Taetigkeiten

Theorieteil - Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Schulungstermine

Alle Informationen für Ihre Schulung auf einen Blick:
Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

3 Schulungstermine verfügbar
Theorie
Zertifikat
40 Unterrichtseinheiten
qualifizierte Ausbilder
Seminarverpflegung

Beschreibung

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist im Sinne der DGUV Vorschrift 3 und des DGUV Grundsatz 303-001 eine Person, die aufgrund einer fachlichen Ausbildung in Theorie und Praxis, Kenntnisse für bestimmte Tätigkeiten erworben hat sowie die zu beachtenden Bestimmungen für diese Arbeiten kennt und deshalb mögliche Gefahren erkennen und beurteilen kann. Damit kann diese Person mit festgelegten Tätigkeiten beauftragt werden. Festgelegte Tätigkeiten in diesem Sinne sind gleichartige, sich wiederholende elektrotechnische Arbeiten an Betriebsmitteln, die vom Unternehmer in einer Arbeitsanweisung festgelegt sind. Aufgrund der vielschichtigen Tätigkeiten umfasst die Ausbildung einen theoretischen und einen praktischen Teil mit jeweils mindestens 40 Stunden. Die Ausbildungsdauer soll laut DGUV Grundsatz 303-001 insgesamt mindestens 80 Stunden umfassen. In unserem 40-stündigen Seminar erwerben die Teilnehmer die gesetzlichen Grundlagen und die notwendigen theoretischen Kenntnisse, die dann im praktischen Teil angewandt und umgesetzt werden. Der praktische Teil soll mindestens weitere 40 Stunden umfassen und unter Leitung einer Elektrofachkraft stehen. Er muss die konkreten Tätigkeiten beinhalten, die später beauftragt werden sollen. Daher sollte der praktische Teil idealerweise im eigenen Betrieb erfolgen und durchgeführt werden.

Ziel der Ausbildung ist es, die Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten zu befähigen, die festgelegten Tätigkeiten eigenverantwortlich durchzuführen.

Seminarinhalt

Theorie

• Schutzmaßnahmen gegen direktes Berühren

• Prüfung der Schutzmaßnahmen

• Maßnahmen zur Unfallverhütung bei Arbeiten an elektrischen Betriebsmitteln

• Verantwortung (Fach- und Führungsverantwortung)

• Betriebsspezifische elektrotechnische Anforderungen

• Schriftliche Prüfung


Praktische Übungen

• Elektrische Betriebsmittel

• Einfache Schaltpläne lesen

• Herstellen von Anschlüssen

• Austausch von elektrischen Betriebsmitteln

Zielgruppe

Personen, die kleinere elektrotechnische Aufgaben übernehmen sollen.

Gesetzliche Grundlagen

ArbSchG, DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 3, DGUV Regel 103-011, DGUV Grundsatz 303-001, VDE Normen

Seminarabschluss

Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie ein mit allen vermittelten Inhalten detailliertes Seminarprotokoll der MPS Elektrotechnik GmbH sowie das Zertifikat.

Voraussetzungen für die Schulung

Für dieses Seminar gibt es keine gesonderten Voraussetzungen.

Wählen Sie den Standort für Ihre Schulung aus

Qualifizierung zur Elektrofachkraft fuer festgelegte Taetigkeiten in Heidenheim


Zeitraum:

15.04.2024 - 19.04.2024

Belegung:

13 Plätze verfügbar.

hier sollen noch die wichtigen Informationen stehen

1,697,00

zzgl. Mwst.

Zusätzliche Informationen SKU: 10
Zusätzliche Informationen

Die Seminargebühren setzen sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:


Seminarpreis 1,697,00€


Gesamt (zzgl. Mwst.): 1,697,00€

Gesamt (inkl. Mwst.): 2,019,43€

Qualifizierung zur Elektrofachkraft fuer festgelegte Taetigkeiten in Heidenheim


Zeitraum:

05.08.2024 - 09.08.2024

Belegung:

14 Plätze verfügbar.

hier sollen noch die wichtigen Informationen stehen

1,697,00

zzgl. Mwst.

Zusätzliche Informationen SKU: 11
Zusätzliche Informationen

Die Seminargebühren setzen sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:


Seminarpreis 1,697,00€


Gesamt (zzgl. Mwst.): 1,697,00€

Gesamt (inkl. Mwst.): 2,019,43€

Qualifizierung zur Elektrofachkraft fuer festgelegte Taetigkeiten in Heidenheim


Schulungsdatum: 18.11.2024

Für unsere Schulung am 18.11.2024 haben wir aktuell noch 14 Plätze frei.

hier sollen noch die wichtigen Informationen stehen

1,697,00

zzgl. Mwst.

Zusätzliche Informationen SKU: 12
Zusätzliche Informationen

Die Seminargebühren setzen sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:


Seminarpreis 1,697,00€


Gesamt (zzgl. Mwst.): 1,697,00€

Gesamt (inkl. Mwst.): 2,019,43€

Damit keine Frage mehr offen bleibt

Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Elektrofachkräfte sind eine kritische Ressource in vielen Branchen. In diesem Blogbeitrag werden wir uns mit der Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten befassen und wie sie eine wichtige Rolle bei der Sicherstellung einer sicheren und effizienten Arbeitsumgebung spielt. Wir werden uns auch die Vorteile ansehen, die eine solche Qualifizierung für Unternehmen bietet.

Was ist eine Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten?

Eine Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist eine speziell qualifizierte Person, die befähigt ist, unter bestimmten Voraussetzungen elektrische Arbeiten durchzuführen. Im Gegensatz zur Elektrofachkraft kann diese Person nur in einem begrenzten Bereich tätig werden und ist auf bestimmte Tätigkeiten beschränkt. Die Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten erfordert eine umfangreiche theoretische und praktische Ausbildung sowie eine erfolgreich abgeschlossene Prüfung. Die elektrotechnischen Kenntnisse müssen regelmäßig aktualisiert werden, um auf dem neuesten Stand zu bleiben und den Sicherheitsanforderungen gerecht zu werden. Eine Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten spielt eine wichtige Rolle bei der Durchführung von Instandhaltungsarbeiten oder Reparaturen an elektrischen Anlagen und Geräten und trägt somit zur Sicherheit am Arbeitsplatz bei.

Welche Aufgaben hat eine Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten?

Eine Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten hat eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung der Sicherheit elektrischer Anlagen und Geräte. Zu den Aufgaben einer solchen Fachkraft gehören unter anderem die Prüfung und Instandhaltung von elektrischen Anlagen sowie die Durchführung von Reparaturen und Installationen. Auch die Überwachung und Kontrolle von Arbeitsabläufen im Umgang mit elektrischen Geräten fällt in ihren Verantwortungsbereich. Um diese Aufgaben sicher und kompetent ausführen zu können, ist eine entsprechende Qualifizierung notwendig. Eine Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten muss über fundierte Kenntnisse im Bereich Elektrotechnik verfügen und regelmäßig an Schulungen und Fortbildungen teilnehmen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Nur so kann sie ihre Arbeit effektiv und sicher ausführen.

Wie wird man zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten qualifiziert?

Um zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten qualifiziert zu werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist die Teilnahme an einem entsprechenden Lehrgang. Hierbei werden theoretische Grundlagen vermittelt und praktische Fertigkeiten geübt. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhält man eine Bescheinigung über die Qualifikation zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten. Eine weitere Möglichkeit ist der Abschluss einer Ausbildung im Bereich Elektrotechnik oder eine langjährige Berufserfahrung in diesem Feld. In beiden Fällen muss jedoch eine Prüfung abgelegt werden, um die Qualifikation zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten zu erlangen. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Qualifikation nur für bestimmte Tätigkeiten gilt und nicht automatisch die Befähigung zur Durchführung aller elektrotechnischen Arbeiten bedeutet.

Wie lange dauert die Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten?

Die Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ist ein wichtiger Schritt, um sicher im Umgang mit elektrischen Anlagen und Geräten zu sein. Die Dauer der Qualifizierung hängt von verschiedenen Faktoren ab. In der Regel dauert die Ausbildung zwischen 1 und 5 Tagen. Je nach Vorkenntnissen und Erfahrungen kann die Qualifizierung auch schneller absolviert werden. Wichtig ist jedoch, dass alle relevanten Themenbereiche abgedeckt werden, um eine sichere Arbeitsweise zu gewährleisten. Eine regelmäßige Auffrischung der Kenntnisse und Fähigkeiten ist ebenfalls empfehlenswert, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Die Investition in eine solide Qualifizierung lohnt sich also nicht nur aus Sicherheitsgründen, sondern auch langfristig für die eigene Karriere.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um sich zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten qualifizieren zu lassen?

Um sich zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten qualifizieren zu lassen, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Hierzu zählen in erster Linie eine abgeschlossene Ausbildung im elektrotechnischen Bereich sowie praktische Erfahrung im Umgang mit elektrischen Anlagen und Geräten. Zusätzlich ist eine regelmäßige Weiterbildung notwendig, um stets auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben und die eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Auch Kenntnisse in den relevanten Vorschriften und Normen sind unerlässlich, um sicherheitsrelevante Tätigkeiten durchführen zu können. Wer diese Voraussetzungen erfüllt und erfolgreich eine Prüfung ablegt, kann sich zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten qualifizieren lassen und somit verantwortungsvolle Aufgaben im Bereich der Elektrotechnik übernehmen.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es nach der Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten?

Nach der Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten stehen zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Eine mögliche Option ist die Ausbildung zum/zur Elektrofachkraft für Arbeits- und Betriebssicherheit, welche dazu befähigt, Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit elektrischen Anlagen und Geräten zu planen und umzusetzen. Auch eine Weiterbildung zum/zur Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik kann sinnvoll sein, um ein tiefergehendes Verständnis für komplexe elektrotechnische Zusammenhänge zu erlangen und somit in der Lage zu sein, auch anspruchsvollere Aufgaben zu übernehmen. Eine weitere Möglichkeit ist die Fortbildung zum/zur Meister/in im Elektrohandwerk, welche nicht nur fachliche Kompetenz vermittelt, sondern auch unternehmerisches Denken fördert. Generell gilt: Eine kontinuierliche Weiterbildung trägt nicht nur zur persönlichen Entwicklung bei, sondern ist auch ein wichtiger Faktor für den beruflichen Erfolg.

Wie wichtig ist die Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten im Arbeitsalltag?

Als Elektrofachkraft ist es von großer Bedeutung, über eine qualifizierte Ausbildung zu verfügen, um die festgelegten Tätigkeiten im Arbeitsalltag sicher und effizient ausführen zu können. Eine solide Qualifikation ermöglicht es, elektrische Anlagen und Geräte fachgerecht zu installieren, warten und reparieren. Dies trägt nicht nur zur Sicherheit der Mitarbeiter bei, sondern auch zur Vermeidung von Sachschäden und Ausfallzeiten. Darüber hinaus ist eine regelmäßige Fortbildung unerlässlich, um auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben und den Anforderungen des Arbeitsumfelds gerecht zu werden. Eine qualifizierte Elektrofachkraft kann somit einen wertvollen Beitrag zur Effizienzsteigerung und Kostenoptimierung eines Unternehmens leisten.

Fazit: Die Bedeutung der Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Abschließend lässt sich sagen, dass die Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten eine enorme Bedeutung in der Elektrobranche hat. Durch die fachliche Ausbildung und Schulung wird das nötige Wissen vermittelt, um elektrische Anlagen sicher zu planen, zu installieren und zu betreiben. Es ist unerlässlich, dass Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten über fundierte Kenntnisse im Bereich der Elektrotechnik verfügen, um mögliche Gefahren und Risiken zu minimieren. Die Qualifizierung bietet auch eine gute Grundlage für die berufliche Weiterentwicklung und Karrierechancen in der Elektrobranche. Insgesamt ist die Qualifizierung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ein wichtiger Schritt in Richtung Sicherheit und Professionalität in der Elektrotechnik.

ab 1,697,00 €

Nettopreis (zzgl. MwSt.)

ab 2,019,43 €

Bruttopreis (inkl. MwSt.)

Preisdetails ansehen

Die Seminargebühren setzen sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:


Seminarpreis 1,697,00€

Zur Auswahl

Bei Fragen stehen wir Ihnen zur Seite.

Inhouse - Schulung

  • Gruppenschulung
  • Bei Ihnen vor Ort
  • Maßgeschneidert für Sie
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten

Jetzt Anfragen

Downloads

Laden Sie sich alle wichtigen Informationen als PDF-Datei herunter.


Seminar weiterempfehlen

Via E-Mail weiterempfehlen